Facebook Instagram Pinterest
ich buche

BESICHTIGUNGEN in der Nähe von <span> Marseillan-Plage<span>

 

Home > TOURISMUS

BESICHTIGUNGEN in der Nähe von Marseillan-Plage

Auf dem 3-Sterne-Campingplatz Beauregard Plage können Sie die unbegrenzten Möglichkeiten eines erholsamen Urlaubs am Mittelmeer nutzen.

 

Hafen von Marseillan-Ville

Schlendern Sie über die Kaistraßen dieses kleinen, hübschen und im Sommer äußerst belebten Hafenorts und beobachten Sie die Lastkähne auf dem Canal du Midi oder die Segelboote, die Richtung Thau-See dahingleiten. Gönnen Sie sich anschließend eine Erfrischungspause auf der Terrasse eines Restaurants mit Austern aus Bouzigues und einem Glas Weißwein Picpoul de Pinet.

 

Kulturerbe von Marseillan

Auf einem Spaziergang durch die Altstadt von Marseillan eröffnet sich Ihnen ein typischer Ort aus Südfrankreich: bürgerliche Häuser mit dem Reiz vergangener Zeiten, zahlreiche Bauwerke wie die Statue der République, die Place Couverte mit ihren Bögen aus schwarzem Basalt aus Agde oder die Kirche Saint-Jean-Baptiste aus dem 17. Jh.

 

Strände und Wassersport in Marseillan

In unmittelbarer Nähe erwartet Sie ein herrlich weißer Sandstrand mit türkisblauem klarem Wasser in sonnigem Mittelmeerklima. Hier kommen Wassersportler bei Kitesurfen, Segeln, Jet-Ski, Tube-Riding, Stehpaddeln, Bootsausflügen usw. ganz auf ihre Kosten.

 

Etang du Bagnas (Bagnas-See)

Der Etang du Bagnas erstreckt sich über 560 ha und bietet herrliche Bedingungen für Wander- oder Radtouren und Ausritte. Dieses einzigartige Naturschutzgebiet besitzt ein bemerkenswert reichhaltiges Ökosystem.

 

Etang de Thau (Thau-See)

Der Etang de Thau gehört zum Natura-2000-Netz. Er erstreckt sich über mehr als 7.500 ha und zeichnet sich durch eine zehnmal größere Biodiversität aus als alle anderen Lagunen der Region Languedoc. Sehenswürdigkeiten: Im Museum des Étang de Thau erfahren Sie alles über die Fischerei sowie die Austern- und Muschelzucht.

 

Cap d'Agde

Malerische und von kleinen Läden, Kunstateliers und Häusern aus schwarzem Vulkanstein gesäumte Gässchen laden zum Flanieren ein. Erkunden Sie die Überreste der Stadtmauern dieser von griechischen Händlern aus Phokäa gegründeten Stadt, die heute unter Denkmalschutz steht.

 

Sète – das Venedig der Region Languedoc

Diese reizende und quasi im Wasser gelegene Hafenstadt hat große Künstler hervorgebracht, darunter Paul Valéry und Georges Brassens. Sehenswürdigkeiten: Spaziergang über die Kaistraße „Quai de la Marine“, Kostprobe der Köstlichkeiten von Sète und Streifzug durch die Markthallen längs der Stände, an denen frischer Fisch, Meeresfrüchte und Spezialitäten der italienischen Community von Sète feilgeboten werden.

 

Besichtigung von Béziers

Bei Béziers denkt man an okzitanische Kultur, Stierkampf und Stierrennen im August, Rugby und Lanzenstechen auf dem Wasser aber auch an die Weinberge von Béziers, Wiege der geschützten Ursprungsbezeichnung (AOP) Languedoc Terrasses de Béziers und der Landweine „Les Côtes de Thongue“ und „Les Coteaux de Béziers IGP“.

 

Ein Tag in Montpellier

Montpellier besticht durch sage und schreibe 106 denkmalgeschützte Bauwerke. Sehenswürdigkeiten: die Place de la Comédie aus dem 18. Jh., das Stadttheater und die gewaltige Fassade im Südwesten des Platzes, der Brunnen Les Trois Grâces, das im Haussmann-Stil erbaute Gebäude mit dem Spitznamen „Scaphandrier“ (Taucher) aus dem Jahre 1898 (Architektur aus dem zweiten Kaiserreich) mit einer herrlichen Kuppel.